Mai 27

Schnibbelbohnen

Zutaten: (2 Pers.)

500 g Schnibbelbohnen
500 g Kartoffeln
Brühe
Pfeffer, Salz, Paprika
Bohnenkraut
1 Becher Schmand

Zubereitung:

Die Schnibbelbohnen waschen und schräg in Streifen schneiden. In Brühe zusammen mit dem Bohnenkraut kochen bis sie gar sind. In der Zwischenzeit die Kartoffeln in Würfel schneiden und in Salzwasser gar kochen. Wenn die Kartoffeln gar sind mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen. Salzen und pfeffern und den Becher Schmand unterrühren. Nun die abgeschütteten Bohnen unterrühren und eevntuell nachwürzen. Dazu passen Frikadellen oder auch frische Bratwurst

Mai 3

Zitronenhähnchen mit Reis

Zutaten: (2 Pers.)

120g Reis
1 Zitrone
200 ml Gemüsenbrühe
1 EL Butter
2 TL weißer Pfeffer
Salz, Pfeffer
200 g Hähnchenfleisch
1 rote Zwiebel
1 Paprika
100 g Cocktail Tomaten
Petersilie

Zubereitung:

Butter in die Pfanne geben, Zitrone in Scheiben schneiden und zugeben. Mit Gemüsebrühe aufgießen und Reis zugeben. Kurz aufkochen lassen, runterschalten und langsam köcheln lassen, ab und zu umrühren. Nun das Hähnchenfleich in mundgerechte Stücke schneiden. Paprikaschoten in Streifen schneiden, Tomaten würfeln und Zwiebel in Ringe schneiden. Etwas Olivenöl in die Pfanne geben und Fleisch darin anbraten. Nun Zwiebel dazu und umrühren. Paprikaschote und Tomate dazugeben. Gut würzen und das Ganze nun etwa 10 Minuten kochen lassen bis das Fleisch gar ist. Reis abgießen, Zitronen entfernen und auf den reis geben.

November 10

Reisauflauf mit Schinken & Erbsen

Zutaten (2 Pers.)

75 g Langkornreis
1 rote Paprika
75 g Kochschinken
50 g TK-Erbsen
2 Eier
100 g Schmand
40 g Gouda
Salz, Pfeffer
Paprikapulver
2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

Den Reis nach Packungsanleitung kochen Die Paprikaschote halbieren und in Würfel schneiden. Den Schinken ebenfalls würfeln. Reis in einem Sieb abtropfen lassen. Mit den Paprikawürfeln, Erbsen und Schinkenwürfeln mischen. Abwechselnd in eine eingefettete Auflaufform geben. Die Eier gut verquirlen und mit dem Schmand verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Den Guss über die Reismischung geben. Den Gouda über den Auflauf streuen. In den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 35 Minuten backen bei 175° Nach der Backzeit den Auflauf mit Petersilie bestreuen und servieren.

pro Portion: 440 kcal

März 29

Kartoffeln mit Quark

Zutaten (2 Pers.)

600 g Kartoffeln
250 g Magerquark
frische Kräuter nach Wahl (z. B. Petersilie, Schnittlauch und Dill)
2 EL Mineralwasser
1-2 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
1 Prise Zucker

Zubereitung:

Die Kartoffeln gründlich waschen, eventuell mithilfe einer Bürste. Kartoffeln in einen Topf mit Salzwasser geben. Sie sollten zu zwei Dritteln mit Wasser bedeckt sein. Die Kartoffeln zirka 20 Minuten kochen. Mit einem Küchenmesser zwischendurch eine Gar Probe machen. Den Quark in eine Schale geben. Die Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Zitronensaft, Kräuter und Mineralwasser zum Quark geben und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Die Kartoffeln abgießen und pellen. Das geht am einfachsten, wenn sie noch warm sind. Die gepellten Kartoffeln mit Quark servieren und genießen. Dünnschalige Kartoffeln können auch mit Haut gegessen werden.

März 17

Kartoffeln mit Gurken-Quark

Zutaten (2 Pers.)

600 g Pellkartoffeln

250 g Magerquark

2 EL Mineralwasser

Salz, Pfeffer

120 g geschälte Salatgurke

Basilikum

1 TL Leinöl

Zubereitung:

 

Die Pellkartoffeln garen, abkühlen lassen und pellen. Den Quark mit dem Mineralwasser, Salz, Pfeffer, gewürfelter Gurke und Basilikum in Streifen verrühren. Kartoffeln, Quark und Leinöl anrichten

März 13

Fenchel Risotto

Zutaten (2 Pers.)

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe

Olivenöl

1 Tasse Risotto Reis

1 Fenchelknolle

100 ml Weißwein, Knapp ½ L Fenchelsud

Geriebener Käse, 25 g Butter

Grün vom Fenchel

Zubereitung:

Den Fenchel in etwa 1 l Wasser ca. 5 Minuten kochen lassen. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und im Öl andünsten. Den Reis hinzufügen und mitschmoren lassen. Fenchel fein hacken und zufügen. Mit dem Wein ablöschen und köcheln lassen bis alle Flüssigkeit verkocht ist. Nach und nach mit einer Schöpfkelle vom Koch Sud hinzufügen bis die Reiskörner weich sind. Immer wieder rühren. Zum Schluss den Käse und die Butter unterrühren und das feingehackte Fenchelgrün rüber streuen.

März 13

Auberginen mit Reis (ähnlich wie Serbisches Reisfleisch)

Zutaten (2 Pers.)

1 Zwiebel, 75 g Möhren

75 g Auberginen, 50 g Lauch

50 g Hackfleisch, Olivenöl

1 EL Tomatenmark

¼ L Gemüsebrühe

1 Dose Tomatenstücke

Rosmarin, Salz, Pfeffer

100 g Reis

Zubereitung:

Zwiebel, Möhren und Auberginen sowie den Lauch in kleine Stücke schneiden. Hackfleisch in Öl anbraten. Zwiebelwürfel und Tomatenmark zugeben. Das klein geschnittene Gemüse ebenfalls dazu zugeben kurz mitdünsten. Mit Brühe und der Dose Tomatenstücke ablöschen. Mit Pfeffer, Salz und Rosmarin würzen. Den Reis unterrühren und solange köcheln lassen bis der Reis gar ist, eventuell Wasser zugeben.

März 13

Gratinierter Ratatouille-Risotto

Zutaten (2 Pers.)

1 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehen
1 EL Gemüsebrühe, 1 EL + etwas Butter, 100 g Risotto Reis, 100 ml trockener Weißwein
je 1/2 gelbe und rote Paprikaschote, 1 Zucchini

2-3 reife Tomaten, 1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Salbei, 50 g Parmesan (Stück)
75 g Mascarpone

Zubereitung:

Zwiebeln, Knoblauch schälen, fein hacken. Gut 1/2 l Wasser aufkochen, Brühe auflösen., heiß halten. 1 EL Butter im Topf erhitzen. Hälfte Zwiebeln, Knoblauch darin andünsten. Reis zufügen, glasig rösten. Wein dazu, bei schwacher Hitze unter Rühren köcheln, bis dieser verdampft ist. Brühe angießen, bis der Reis bedeckt ist. Wenn Reis die Brühe aufgesogen hat, Brühe nachgießen. Offen ca. 25 Minuten köcheln, umrühren. Risotto soll cremig sein. Gemüse putzen, würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Paprika, Zucchini, Salbei, übrige Zwiebeln, Knoblauch anbraten. Tomaten dazu, mitbraten, würzen. Zugedeckt ca. 5 Min. schmoren. Mascarpone und Parmesan, bis auf 1 EL, unter den fertigen Risotto rühren. Risotto in eine Form geben. Ratatouille verteilen. Rest Parmesan bestreuen. Ca. 5 Min. überbacken.


pro Portion: 470 kcal

März 13

Wiener Kartoffelgulasch

Zutaten (2 Pers.)

500 g Kartoffeln
1 Zwiebel
(ca. 250 g) Wirsingkohl
1 EL Butterschmalz
Salz, Pfeffer, Edelsüß-Paprika
1 TL getrockneter Thymian
1 Dose (425 ml) stückige Tomaten
200 g Wiener Würstchen
1 EL Öl

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen und in große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Wirsing putzen, waschen und in Stücke schneiden. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Kartoffeln und Zwiebel darin ca. 10 Minuten unter Wenden anbraten. Wirsingkohl zufügen und 3-4 Minuten mit anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Thymian würzen. Tomaten und 375 ml Wasser zugeben, aufkochen und ca. 15 Minuten schmoren lassen. Würstchen in dicke Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Würstchen darin rundherum anbraten. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Kartoffeln geben. In einer Schüssel anrichten, mit Thymian bestreuen.

pro Portion: 580 kcal

März 13

Kartoffel Plinsen mit Ratatouille

Zutaten (2 Pers.)

400 g Kartoffeln
500 g Paprika
1 Dose stückige Tomaten (Dose)
100 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Muskat, Thymian
2 kleine Eier
160 g saure Sahne
2 gehäufter TL Mehl


Zubereitung:

Kartoffeln garen, abgießen, pellen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Etwas abkühlen lassen. Paprika in Stücke schneiden. In einer mit heißem Öl ausgepinselten Pfanne anbraten. Mit den stückigen Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen, etwas Thymian hineingeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ei, saure Sahne und Mehl zu den Kartoffeln geben und verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Eine beschichtete Pfanne mit Öl einpinseln. Aus dem Kartoffelteig vier Plinsen in die heiße Pfanne geben und bei milder Hitze von beiden Seiten 15-20 Minuten goldbraun braten. Mit dem Ratatouille anrichten.

pro Portion: 350 kcal