November 17

Rosenkohl Curry

Zutaten (2 Pers.)

250 g Rosenkohl
150 g Kichererbsen, gekocht aus der Dose
2 rote Zwiebeln
Öl
100 ml Gemüsebrühe
300 ml Kokosmilch
1 TL Currypaste
1-2 TL Curry
1 TL Paprikapulver
1 Prise Kreuzkümmel
1 Prise Kurkuma
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst welke Blätter vom Rosenkohl entfernen, dafür gegebenenfalls den Strunk abschneiden. Dann die Köpfe waschen und halbieren. Die Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. Nun Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Öl in einem Wok oder Topf erhitzen und zuerst Zwiebeln dünsten, anschließend Rosenkohl und Kichererbsen hinzufügen und anbraten. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen, Currypaste sowie Gewürze einrühren und das Ganze etwa 15 Minuten köcheln lassen. Abschießend mit Salz und Pfeffer abschmecken und beispielsweise zu Reis servieren.

November 17

Rosenkohlsuppe (Low Carb)

Zutaten: (2 Pers.)

400 g Rosenkohl
1 Zwiebeln
1 EL Butter
1 EL Speisestärke
200 ml Gemüsebrühe
1 Becher Schlagsahne
100 g Crème fraîche
Salz, Pfeffer
Essig
Muskatnuss, gerieben
Sesamöl

Zubereitung:

Rosenkohl putzen, welke Blätter entfernen und einige Blättchen für die spätere Dekoration beiseitelegen. Strunk kreuzförmig einschneiden und die Röschen zehn Minuten in kochendem Salzwasser garen lassen. Abgießen und dabei 125 ml des Kochwassers auffangen. Zwiebeln abziehen, hacken und in geschmolzener Butter andünsten. Mit Speisestärke bestäuben und gut verrühren. Das Ganze mit Gemüsebrühe und dem Rosenkohl-Wasser ablöschen und zehn Minuten einkochen lassen. Gekochten Rosenkohl dazugeben und die Zutaten mit einem Stabmixer pürieren. Sahne und Crème fraîche unterrühren und langsam erhitzen – nicht kochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Essig abschmecken.

Oktober 7

Rosenkohlauflauf (Low Carb)

Zutaten (2 Pers)

250 g Rosenkohl (Frisch oder TK)
Öl
1 Zwiebel
100 g Katenschinken gewürfelt
250 g Hackfleisch (Rind oder gemischt)
1/2 EL Paprikapulver
1/2 TL Muskatnuss
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 EL Rosmarin
1/2 EL Oregano
Salz & Pfeffer
200 g Schmand
2 Eier (Größe M)
150 g Emmentaler gerieben

Zubereitung:

Den Rosenkohl in Salzwasser für ca. 5 Minuten blanchieren. Abgießen und abtropfen lassen. Brate nun in einer Pfanne die kleingewürfelte Zwiebel in etwas Öl goldbraun an und gib den gewürfelten Katenschinken hinzu. Verteile ihn unter den Zwiebeln und gib den Rosenkohl hinzu. Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit Paprikapulver, Muskatnuss, Kreuzkümmel, Rosmarin und Oregano sowie ein wenig Salz & Pfeffer würzen. Knete das Hackfleisch zu einer gleichmäßigen Masse und gebe den angebratenen Rosenkohl mit dem Schinken und den Zwiebeln hinzu. Mische nun in einer weiteren Schüssel den Schmand mit den Eiern gleichmäßig miteinander und gieße die Mischung ebenfalls zum Hack und dem Rosenkohl. Mische nun alles durch und achte dabei darauf, dass Du den Rosenkohl nicht zerteilst.
Nun alles in eine Auflaufform geben und mit dem geriebenen Emmentaler bestreuen. Den Auflauf für 30 Minuten im Backofen überbacken.

November 20

Rosenkohl Mettwurst Pfanne (Low Carb)

Zutaten:(2 Pers.)

700 g Rosenkohl (frisch oder tiefgefroren)
1 EL Zucker
2 Mettwürstchen
1 große Zwiebel
Salz, Pfeffer, Muskat
ein paar Scheiben Käse (ich habe Raclette Käse genommen)

Zubereitung:

Den Rosenkohl in Salzwasser (inkl. 1 EL Zucker) bissfest garen und danach in eine Schüssel mit kaltem Wasser abgiessen, damit er seine schöne grüne Farbe behält. Die Zwiebel in kleine Würfel, und die Mettwürste in Scheiben, schneiden. Beides zusammen in der Pfanne in ein bisschen Fett anbraten, dann hinausnehmen.Den etwas abgekühlten Rosenkohl in dem Bratensatz von den Mettwürsten und der Zwiebel unter ständigem Schwenken knusprig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Mettwürstchen und die Zwiebeln wieder hinzugeben und vermengen. Am Ende die Temparatur ausschalten, den Raclettekäse darüber geben und 3 bis 5 Minuten ziehen lassen, bis der Käse angeschmolzen ist.

Oktober 8

Rosenkohl Hack Pfanne (Low Carb)

Zutaten (2 Pers.)

250 g Rinderhack
250 g Rosenkohl (ich hatte welchen aus der Tiefkühltruhe)
1/2 Gemüsezwiebel
100 ml Sahne
50 ml Milch
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Majoran
6 Scheiben Käse (am besten eigent sich Scheiblettenkäse)
1 Handvoll Rucola

Zubereitung:

Den Rosenkohl im Salzwasser bissfest garen und abtropfen lassen. Währenddessen das Rinderhack in der Pfanne krümelig braten. Lasst hierbei ruhig ein paar größere Stückchen. Die Zwiebel in kleine Stücke hacken und zum Hackfleisch geben. Ein paar Minuten mit braten. Mit jeweils 1 TL Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß und Majoran würzen. Mit Sahne und Milch ablöschen. Unter Rühren aufkochen und den Käse hinein zupfen und schmelzen lassen. Dabei weiter rühren, damit nichts anbrennt.Den Rosenkohl hinzugeben und noch 3-5 Minuten garen lassen. Immer wieder Umrühren.

Oktober 30

Kürbis Püree mit Rosenkohl und Frikadellen

Zutaten (2 Pers.)

1/4 Butternutkürbis
1 mittelgroße Möhren
1 mittelgroße Zwiebel
1/2 Becher Schmand
200g Hackfleisch
1 Ei
150 ml Brühe
250g Rosenkohl

Zubereitung:

Den Butternutkürbis und die Möhren schälen, würfeln und in etwas Brühe garen. Nun mit Schmand und den gewürfelten und vorher gebratenen Zwiebeln stampfen. Das Hackfleisch mit dem Ei und einer gewürfelten Zwiebel, Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen. Zu Frikadellen formen und in etwas Öl anbraten. Den vorbereiteten Rosenkohl in Salzwasser kochen und abgießen.