November 17

Rosenkohlsuppe (Low Carb)

Zutaten: (2 Pers.)

400 g Rosenkohl
1 Zwiebeln
1 EL Butter
1 EL Speisestärke
200 ml Gemüsebrühe
1 Becher Schlagsahne
100 g Crème fraîche
Salz, Pfeffer
Essig
Muskatnuss, gerieben
Sesamöl

Zubereitung:

Rosenkohl putzen, welke Blätter entfernen und einige Blättchen für die spätere Dekoration beiseitelegen. Strunk kreuzförmig einschneiden und die Röschen zehn Minuten in kochendem Salzwasser garen lassen. Abgießen und dabei 125 ml des Kochwassers auffangen. Zwiebeln abziehen, hacken und in geschmolzener Butter andünsten. Mit Speisestärke bestäuben und gut verrühren. Das Ganze mit Gemüsebrühe und dem Rosenkohl-Wasser ablöschen und zehn Minuten einkochen lassen. Gekochten Rosenkohl dazugeben und die Zutaten mit einem Stabmixer pürieren. Sahne und Crème fraîche unterrühren und langsam erhitzen – nicht kochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Essig abschmecken.

Juli 21

Möhren-Kohlrabi-Suppe (Low Carb)

Zutaten (2 Pers.)

250 g Kohlrabi
2 Möhren
1 Zwiebel
2 EL Rapsöl
1/2 l Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer aus der Mühle
gehackte Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

Den Kohlrabi, die Möhren und die Zwiebel schälen. Die Zwiebel fein würfeln, das restliche Gemüse in Stücke schneiden. Die Zwiebeln in heißem Öl glasig anschwitzen. Die Möhren und Kohlrabi untermengen und die Brühe angießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 15 Minuten leise köcheln lassen. Mit Petersilie garniert servieren.

Mai 10

Eintopf mit Spitzkohl und Reis

Zutaten:

100 g Reis
200 g Spitzkohl
1 Zwiebel
Knoblauch
1 Karotte
Sonnenblumenöl
30 g Margarine
500 ml Brühe
Pfeffer

Zubereitung:

Öl und Margarine in einem Topf zerlassen. Kleingeschnittene Zwiebel in den Topf geben. Karotte klein schneiden und ebenfalls zugeben. Den Spitzkohl in Streifen schneiden und in den Topf geben. Das Ganze etwa 2 Minuten anbraten lassen. Den Reis dazu geben und mit der Brühe auffüllen. Mit etwas Pfeffer würzen und zugedeckt 15 Minuten leicht köcheln lassen, bei Bedarf etwas Wasser zugebeben.

Mai 3

Tomatensuppe

Zutaten: (2 Pers.)

1 kg Tomaten
Knoblauch
1 Zwiebel
125 g Mozzarella
1 EL Tomatenmark
Tymian, Petersilie
30 g Butter
3 EL Zucker
Olivenöl
500 ml Gemüsebrühe
Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Olivenöl zusammen mit der Butter in einen Topf geben. Zwiebeln grob würfeln und anschwitzen. Tomatenmark zu den Zwiebeln geben dann die Tomaten entkernen, vierteln und ebenfalls zur Zwiebel geben. Mit der Brühe auffüllen, salzen und pfeffern. Zugedeckt etwa 30 Minuten köcheln lassen. Nach dieser Zeit Petersilie und Thymian zugeben. Das Ganze nun pürrieren und abschmecken. Mozzarellakugeln zur Suppe geben.

April 27

Kohlrabi Eintopf

Zutaten:

1-2 Kohlrabi (ca. 300 gr)
3 große Kartoffeln
1 Möhre
300 ml Gemüsebrühe
100 g Kräuterfrischkäse
200 g Gehacktes
Oregano, frisch oder Kräuter nach Wahl
Pfeffer, Salz, Muskat, Thymian
1 Ei

Zubereitung:

Kohlrabi, Kartoffeln und Möhren schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Alles in einen großen Topf geben und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Kurz aufkochen und zugedeckt etwa 25 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit dem Ei und den Gewürzen gut vermengen und kleine Bällchen raus formen, etwa Golfball Größe. Nach etwa 25 Minuten den Kräuterfrischäse unterrühren und die Bällchen zur Suppe geben. Solange ziehen lassen bis sie gar sind. Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskat und Thymian abschmecken.

April 26

Kartoffel und Bohnen Eintopf

Zutaten (2 Pers.)

1 Zwiebel
1/2 Paprika rot
1/2 Spitzpaprika
250g Kartoffeln
1 Karotte
1 Dose rote Bohnen
200g Rinder Hackfleisch
1/2 EL Tomatenmark
1/2 TL Paprika edelsüß
1 EL Rapsöl
10g Butter
1/2 L Gemüsebrühe

Zubereitung:

Alle Zutaten in mundgerechte Stücke schneiden. Das Hackfleisch in Öl und der Butter krümelig anbraten. Die gewürfelte Zwiebel zugeben. Nun die Paprikaschoten sowie die Möhren ebenfalls zugeben und mit andünsten. In der Zwischenzeit die Kartoffeln in Scheiben schneiden. Tomatenmark und Gewürze zum Hack geben, gut umrühren. Nun einen Teil der Gemüsebrühe zugießen und kurz aufkochen. Die kartoffeln und die Bohnen nunn zugeben, den Rest der Gemüsegrühe zugeben, gut verrühren und zugedeckt etwa 30 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen. Mit Bohnenkraut, Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze noch 10 Minuten durchziehen lassen.

April 21

Zucchini Suppe

Zutaten: (2 Pers.)

3 EL Olivenöl
600 ml Wasser
Petersilie
2 Zucchini
1 Paprika
Knoblauch
1 – 2 Tomate (alternativ 1 Fleischtomate)
2 Zwiebeln
2 EL Bulgur
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Olivenöl in einen Topf geben und geviertelte Zwiebeln reingeben. Zucchini, Paprika, Tomaten (geschält) und Petersilie ebenfalls klein schneiden und zugeben. Nun mit Wasser auffüllen und den Bulgur zuschütten. Salzen und pfeffern. Zugedeckt 25 Minuten köcheln lassen. Dann das ganze pürrieren und abschmecken.

April 20

Linsensuppe

Zutaten:

200 g Linsen
1,5L Rinderbrühe
1 Kartoffel
1 Zwiebel
1 Karotte
Knoblauch
1 EL Mehl
1 EL Margarine
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 TL Cayenne Pfeffer
Zitrone
Minze, gemahlen

Zubereitung:

Karotte, Kartoffel und Möhren schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und alles darin gut anbraten. Etwas Mehl unterrühren und die Linsen dazu geben. Das Ganze nun mit der Brühe auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Deckel drauf und die Suppe gut 30 Minuten köcheln lassen. Nach dieser Zeit mit einem Misstab die Suppe pürrieren. Für die Sosse die Margarine in einem Topf zerlassen. Tomatenmark und Cayennepfeffer sowie etwas Minze dazu geben und leicht köcheln lassen. Suppe in Teller geben und die Sosse drüber geben. Mit etwas Zitrone beträufeln.

November 13

Erbsensuppe

Zutaten(4 Pers.)

250 gr. Schälerbsen
4 große Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Bund Suppengrün
1 Stange Porree
1 Möhre
750 ml Gemüsebrühe
150 g gefrorene Erbsen
1 kg Schälrippchen
Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Das Suppengrün, den Porree, die Möhre sowie die Kartoffeln in Würfel schneiden.Die in Würfel geschnittenen Zwiebel in etwas Öl glasig andünsten. Nach und nach das kleingeschnittene Gemüse dazu, mit andünsten lassen. Gut würzen. Nun die Schälerbsen zugeben und mit der Brühe aufgiessen. Die Schälrippchen nun zugeben und notfalls nochmal Brühe zugeben( Fleisch sollte bedeckt sein). Die Suppe nun zugedeckt etwa 2 Stunden auf mittlerer Hitze köcheln lassen.Danach die gefrorenen Erbsen zugeben und nochmal 10 bis 15 Minuten köcheln lassen.Das Fleisch rausnehmen, vom Knochen lösen, in kleine mundgerechte Würfel schneiden und wieder zur Suppe geben. Die Suppe nochmal abschmecken und servieren.

Tipp: Ich mag gerne einen kleinen Klecks Creme Fraiche in der Suppe.

Oktober 6

Käse Lauch Suppe mit Hackfleisch (Low Carb)

Zutaten: (2Pers.)

250g Gehacktes halb/halb
1/2 Gemüsezwiebel
1 Stangen Porree oder 1 Bund Lauchzwiebeln
100g Schmelzkäse (mit Kräutern)
100 g Schmelzkäse ohne Kräuter
Salz, Pfeffer
400 ml Liter Rinderbrühe oder Gemüsebrühe
100 ml Wasser

Zubereitung:

Zunächst die Zwiebel in feine Würfel schneiden und den Porree in Ringe schneiden. Das Hackfleisch in etwas Öl in einem Topf krümelig braten, dann die Zwiebeln und den Porree hinzugeben und auf mittlerer Stufe für ca. 5 Minuten mit anschwitzen. Mit der Brühe und dem Wasser ablöschen, aufkochen lassen und auf kleiner Stufe mit geschlossenem Deckel auf dem Herd leicht köcheln lassen. Nun rührt Ihr den Schmelzkäse unter und lasst die Suppe weitere 15 Minuten leicht köcheln und schmeckt sie dann noch mit Salz und Pfeffer ab. Wer mag kann auch noch Champignons in die Suppe geben, diese dafür einfach in Scheiben schneiden und mit der Brühe in den Topf geben.

Wer nicht auf Low Carb ist, der kann dazu etwas Brot essen